Shop

Elmar Hillebrand Kleinplastiken

  • 1925 Elmar Hillebrand Geburt in Köln
  • 1943 Abitur am Staatlichen Apostelgymnysium in Köln
  • 1943 Kriegsdienst und Gefangenschaft
  • 1946 Studium an der Staatl. Kunstakademie in Düsseldorf bei Josef Enselin und Ewald Mataré
  • 1951 Studium an der Académie de la Grande Chaumiére in Paris bei Ossip Zadkine
  • 1952 Beginn der selbstständigen Arbeit.Heirat mit Annemarie Erbslöh
  • 1954 längere Aufenthalte in Rom
  • 1961 Großer Kunstpreis der Stadt Köln
  • 1962 Große Silberne Medaille der Stadt Rom
  • 1964 Professur für Bildhauerei an der Technischen Hochschule Aachen
  • 1987 Emeritierung
  • 1987 bis heute Viele seiner Werke entstehen für die Ausstattungen von Kirchen.

Bronzekrippen von Elmar Hillebrand

„Spätwerke“
Unikate

Exponate der Ausstellung vom 5. November 2010 – 23.Dezember 2010
Preise auf Nachfrage.

Radierung 2015

Clemens Hillebrand Dom Radierungen

Clemens Hillebrand Radierungen Romanische Kirchen Köln

Radierungen Clemens Hillebrand 2014

Clemens Hillebrand „Domskizzen“

Original Zeichnungen zu dem im Edwin Ferger Verlag Bergisch Gladbach gleichnahmig erschienenen Buch

Aquarelle